Führend in der Beschichtungstechnik für die Gummiindustrie

Mit der dadurch möglichen Veränderung des Fertigungsprozesses brauchen die jeweiligen Auftraggeber den gummiverarbeitenden Produzenten nur noch ihre Metall-/Kunststoffteile beistellen und deren feste chemische Verbindung mit den zu fertigenden Gummiteilen wünschen.
Damit macht es EHVO den Finalproduzenten – allen voran den Herstellern von Personenkraftwagen, Nutzfahrzeugen und Zweiradfahrzeugen, den Maschinen-, Apparate- und Behälterbauern, den Fenster- und Türenbauern ... – möglich, Produktionsprozesse weiter zu intensivieren, die Qualität durch entscheidend bessere Haltbarkeitsdauer- und Eigenschaften zu erhöhen, wirtschaftlich unlukrative und lösungsmittelbedingt gesundheitsschädliche Handarbeit nach außen zu vergeben. Außerdem können Firmen, die bis dato nur vulkanisierten, den neuen EHVO-Beschichtungsautomaten der Vulkanisation zu einem kompletten Fertigungsvorgang vorschalten und damit ihr Leistungsangebot erweitern.
Je nach Anwenderwünschen wird die EHVO-Anlage selbstverständlich den speziellen Verarbeitungsprozessen angepasst.

zurück | weiter ...